Gemeinde Thngersheim

Seitenbereiche

Wappen

Volltextsuche

Beschreibung des Wappens

Wappen Thüngersheim
Wappen Thüngersheim

In Rot der auf einem linkshingewendeten grünen Drachen stehende Erzengel Michael in silberner Rüstung und wallendem silbernen Mantel; auf der Brust einen blauen Schild mit silbernem Schrägbalken tragend, der mit drei blauen Ringen belegt ist, in der Rechten ein silbernes Schwert über das Haupt haltend, in der Linken eine goldene Waage, deren rechte Schale niedersinkt.

Geschichtliche Begründung für das Wappen

Mit Wappenbrief von 1581 verlieh der Würzburger Bischof Julius Echter von Mespelbrunn, dessen Geschlechtswappen der Engel auf der Brust trägt, dieses Zeichen im Schild dem Ort Thüngersheim, der im ersten Siegel "Gau" genannt wird. Es zierte auch eine Ortsfahne um 1616. Hupp überlieferte die Farben. Da das Wappen seit etwa 1806 nicht mehr im Siegel benutzt wurde, war eine Neugenehmigung nötig, die das Staatsministerium des Innern mit einigen kleineren Veränderungen 1952 erteilte.

Fahne

Blau-Weiß-Grün
Datum der Genehmigung des Wappens: 28.02.1952
Entwurfsfertiger des Wappens: Dr. Merzbacher, Würzburg

Jahrhundertrückblick

Im Jahrhundertrückblick finden Sie alle wichtigen Ereignisse von 1900 bis 1999 der Gemeinde Thüngersheim als PDF zum herunterladen.

Um den Jahrhundertrückblick aufrufen zu können, benötigen Sie den "Adobe Reader" von Adobe, der Ihnen hier kostenlos zum Download zur Verfügung steht.

© Gemeinde Thüngersheim  | Untere Hauptstraße 14  | 97291 Thüngersheim  | Tel.: 09364 8135-0  | Fax: 09364 8135-25  | E-Mail schreiben