Gemeinde Thngersheim

Seitenbereiche

Ziele der Straßenraumsanierung

Volltextsuche

Im Detail

In den Vorbereitenden Untersuchungen für den Altort Thüngersheim sind die Ziele für die Verkehrszelle "Historischer Altort" beschrieben. Mit dem 1 .Bauabschnitt, dem Umbau der Unteren Hauptstraße, soll die Verkehrsberuhigung im historischen Altort begonnen werden. Den Zielen ensprechend soll das Wohnumfeld deutlich verbessert, das Parken neu geordnet und die Räume um Rathaus und Kirche gestal­terisch aufgewertet werden. Der Gemeinderat hat sich bei der Sanierung der öffentlichen Räume einstimmig zu folgenden Zielen bekannt:

Gasse
Gasse
Kirchgasse
Kirchgasse

Altort

Die Straßen, Gassen und Plätze im historischen Ortskern werden verkehrsberuhigt und grundhaft umgebaut, neu gestaltet und begrünt. Die Hauptzufahrtsstraßen in den Altort werden zurückgebaut.

Aufwertung der öffentlichen Räume

Vor allem die räumlichen Qualitäten des äußerst dicht bebauten Altortes sollen wie­der besser zur Geltung kommen. Die Gebäude in den Straßen- und Gassenräumen sollen zukünftig wieder besser in Erscheinung treten. Insbesondere die Übergänge an den Hauseingängen, die Erdgeschosszonen und die Hofzufahrten sind aufzuwerten und deutlicher hervorzuheben.

Neue Funktionen

Die öffentlichen Freiflächen sollen neu gegliedert werden. Mit der sinnvollen Neuaufteilung der sparsam zur Verfügung stehenden Flächen und der besseren Begehbarkeit der gemischt genutzten Bereiche wird die Untere Hauptstraße für Bewohner, die Gastronomie und die Dienstleister einerseits und Besucher des Rathauses und Kirchgänger andererseits wieder attraktiv.  Durch die Neugestaltung sollen weitere Funktionen im öffentlichen Raum, wie kulturelle Veranstaltungen oder Feste angeregt werden. Neue Dienstleister sollen ermutigt werden, sich im Altort anzusiedeln. Nach Thüngersheim und insbesondere in den Altort sollen zusätzliche Besucher der Winzer und Touristen gelockt werden. Durch die neuen Angebote und die außergewöhnliche Gestaltung wird der urbane Charakter des Straßenraums aufgewertet und gestärkt.

Verbesserte Aufenthaltsqualität

Die Aufenthaltsqualität im Freien soll deutlich aufgewertet und verbessert werden. Kinderspiel soll ebenso gut möglich sein wie das Verweilen oder Arbeiten im öffentlichen Raum. Das attraktive Beleuchtungskonzept wird zusätzlich den Wunsch der Menschen verstärken, sich im Freien aufzuhalten.

Wohnumfeld

Mit dem Umbau soll das Wohnumfeld in den engen Gassen und Straßen deutlich verbessert werden. Mit Reparatur und besserer Begehbarkeit wird die Untere Hauptstraße insbesondere für die Bewoh­ner attraktiver. Die Aufenthaltsqualität wird deutlich erhöht und verbessert. Zusätzlich wird ein besseres Wohnumfeld Auswirkungen auf die Sanierungsfreudigkeit privater Anlieger haben.

Fußgänger und Radfahrer

Alle Fuß- und Radwege von Thüngersheim führen ins Ortszentrum. Über diese Fuß-und Radwege wird aber auch das Mainufer mit dem Altort und den Weinbergen verknüpft. Die Anschlüsse für das Fuß- und Radwegenetz werden, ausgehend vom Ortszentrum durch die Maßnahme aufgewertet.

Fußgänger

Die Fahrgeschwindigkeiten der Autos sollen in der verkehrsberuhigten Zone zukünftig deutlich vermindert werden. Damit werden Konflikte des motorisierten-Verkehrs mit den Fußgängern in den einzelner Straßen-und Gassenabschnitten deutlich entschärft.

Parkplätze

Zusammen mit der Umstrukturierung des Unteren Grabens werden größere, zusammenhängende und begrünte Parkplätze gebaut.  Die Anlieger werden zusätzlich ermuntert, alle abstellmöglichkeiten auf den privaten Grundstücken zu nutzen.

Oberflächen

Die Oberflächen der Unteren Hauptstraße und der Gassen im 1 .Bauabschnitt werden durch Pflasterung einer tiefgreifenden Oberflächensanierung unterzogen. Durch Tiefbaumaßnahmen wird der Untergrund vorher grundhaft erneuert.

Grünelemente

Bescheidene, aber räumlich besonders wirksame Grünelemente wie Weinreben. Rank- und Kletterpflanzen werden zur Verschönerung der Wohnhausfassaden und zur Bereicherung des Straßenraums in Absprache mit den Eigentümern gepflanzt. Zusätzlich werden zur Aufwertung besonderer Gebäude wie Rathaus und Kirche sowie zur Verdeutlichung der historischen Ortsstruktur am Unteren Graben Hochstammbäume wie z.B. Linden gesetzt.

© Gemeinde Thüngersheim  | Untere Hauptstraße 14  | 97291 Thüngersheim  | Tel.: 09364 8135-0  | Fax: 09364 8135-25  | E-Mail schreiben